B e z i r k  05  S t e y r

S T O C K S P O R T


AKTUELLES

Informationslink COVID 19

 +++ Neue Verordnung - Stand: 27.5.2020 +++

https://www.ris.bka.gv.at/Dokumente/BgblAuth/BGBLA_2020_II_231/BGBLA_2020_II_231.html

Link zu Sport Austria GmbH -  allgemeinen Empfehlungen:

https://www.sportaustria.at/de/schwerpunkte/mitgliederservice/informationen-zum-coronavirus/handlungsempfehlungen-fuer-sportvereine-und-sportstaettenbetreiber/

Link zu häufigen Fragen betreffend Sportarten und deren Ausübung:

https://www.sportaustria.at/de/schwerpunkte/mitgliederservice/informationen-zum-coronavirus/faq-coronakrise-gueltig-ab-29-mai/

Zusammenfassung - Informationen bzgl. Lockerungen ab 29. Mai

+++ Informationen seitens Sport Austria GmbH zu Lockerungsverordnung 15. Mai +++

Lockerung der Gruppenbeschränkung auf Sportstätten

Mit der neuen Lockerungsverordnung ergibt sich auch die Aufhebung der Beschränkung von Trainingsgruppen auf maximal zehn Personen auf öffentlichen und nicht öffentlichen Sportstätten. Trotzdem empfehlen wir weiterhin Trainingsgruppen mit maximal zehn Personen inklusive TrainerIn zu bilden, um die Abstände besser einhalten zu können. Es können, sofern es die Größe der Sportstätte zulässt, mehrere Trainingsgruppen parallel Sport betreiben.

Lockerung der Personenbeschränkung bei Sitzungen/Versammlungen

Durch die neue Lockerungsverordnung wurde auch für Zusammenkünfte von Organen juristischer Personen die Beschränkung auf 10 Personen aufgehoben. Somit ist das physischen Zusammentreffen bei Sitzungen wieder möglich. Dabei wird das Einhalten der Schutzmaßnahmen für Kundenbereiche (mindestens ein Meter Abstand, 10 m2/Person und das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes) empfohlen. Da es aber aus organisatorischen Gründen (z.B. Verfügbarkeit von geeigneten Räumlichkeiten) dazu kommen kann, dass diese Sitzungen trotzdem nicht in dieser Form abgehalten werden können, besteht weiterhin die Möglichkeit der Verschiebung bzw. Abhaltung in Form einer Videokonferenz. Mehr Informationen dazu in unseren FAQ unter "Finanzielles und (Arbeits)rechtliches":

https://www.sportaustria.at/de/schwerpunkte/mitgliederservice/informationen-zum-coronavirus/faq-coronakrise/

Einverständniserklärung für Teilnahme am Training

Wir haben für Sie eine Vorlage für eine Einverständniserklärung für die Teilnahme am Training erarbeitet: 

https://www.sportaustria.at/fileadmin/Inhalte/Dokumente/COVID19_Einverstaendniserkl%C3%A4rung_Teilnahme.doc

Die grau markierten Passagen können von vorneherein an die Bedürfnisse des jeweiligen Verbandes/Vereines angepasst werden, sodass bei der Anwendung nur noch die gelb hinterlegte Passagen von den Teilnehmenden bzw. vom/von der gesetzlichen VertreterIn auszufüllen sind. Bitte beachten Sie, dass Sie bei Personen, deren personenbezogenen Daten Sie nicht bereits erhoben haben (die z.B. das erste Mal an einem Training teilnehmen und nicht Mitglied sind), auch ihren Verpflichtungen nach der Datenschutzgrundverordnung nachkommen müssen.

 

Sportliche Grüße,
Harald Tilli / Bezirkssprecher

+++ Update Coronakrise - Lockerungsverordnung 15. Mai +++

Die COVID-19-Lockerungsverordnung, die auch den Sport betrifft, wurde heute veröffentlicht. Mannschaftssportarten dürfen outdoor ab 15. Mai auch ihr sportspezifisches Training (unter Einhaltung des 2m-Abstandes) wieder aufnehmen, öffentliche Sportstätten werden geöffnet und Kantinen dürfen analog zum Gastgewerbe ebenfalls wieder ihren Betrieb aufnehmen. Indoor-Sportstätten müssen voraussichtlich bis 29. Mai geschlossen bleiben (Ausnahme SpitzensportlerInnen). Nach Adaptierung und Klärung einiger Punkte mit dem Sportministerium, finden Sie nun unsere überarbeiteten Handlungsempfehlungen und FAQ auf unserer Website.

Nachstehend finden Sie folgende Informationen:

·       Verordnungstext

·       Allgemeine und sportartenspezifische Handlungsempfehlungen für Sportvereine und Sportstättenbetreiber

·       Fragen rund um das Hochfahren des Sports sowie zur Coronakrise werden auf unserer Website täglich aktualisiert

+++ ERGÄNZUNG ZU UPDATE VOM 04.05.2020 +++

In einzelnen Gemeinden Österreichs, gibt es anscheinend Auffassungsunterschiede, bezüglich IN- und OUTDOOR Sportstätten.

Es gab Anfragen, ob Hallen, wo eine Seite offen ist, IN- oder Outdoor wäre.

Sollte eine Gemeinde eine Sportstätte als „OUTDOOR Sportstätte“ freigeben/definieren, spricht nichts gegen ein Training auf einer solchen Sportstätte.

Auszüge:

OUTDOOR à FREILUFTBEREICH

https://www.duden.de/rechtschreibung/Outdoor

LINK zu den FAQ der Sport Austria zum Thema Coronakrise: https://www.sportaustria.at/de/schwerpunkte/mitgliederservice/informationen-zum-coronavirus/faq-coronakrise/ 

Bund Österreichischer Eis- und Stocksportler 

+++ UPDATE LOCKERUNGEN TRAININGSBETRIEB OUTDOOR SPORTSTÄTTEN +++

Am 30.04.2020 um ca. 22:00 Uhr wurden seitens des Gesundheitsministeriums die geänderten Regelungen (Lockerungen) im Bundesgesetzblatt https://www.ris.bka.gv.at/Dokumente/BgblAuth/BGBLA_2020_II_197/BGBLA_2020_II_197.html veröffentlicht. Der BÖE hat nun in Absprache mit dem Sportministerium dementsprechende Anpassungen (UPDATE) für den Trainingsbetrieb auf OUTDOOR Sportstätten erzielen können.

UPDATE: REGELUNGEN EIS- UND STOCKSPORT / TRAININGSBETRIEB OUTDOOR

04.05.2020

Um einen sicheren und geregelten Trainingsbetrieb zu ermöglichen, sollen folgende Regelungen eingehalten werden. Es handelt sich hierbei um Empfehlungen, welches das BÖE-Präsidium in Abklärung mit dem Sportministerium erarbeitet hat. Die Letztverantwortung liegt immer beim Vereinsvorstand, welcher die Stocksportanlage betreibt!

ALLGEMEIN:

1. DOKUMENTATION:  Seitens des Vereines (Vereinsvorstand), ist eine Trainingsliste zu führen, wer an welchem Tag zu welcher Uhrzeit auf der Sportanlage trainiert hat. Diese Liste muss jederzeit zur Einsicht bereitgehalten werden (dient zur Nachverfolgung etwaiger Ansteckungsketten).

2. AUFENTHALT: ist nur für die Durchführung des Trainings auf der Sportstätte erlaubt, Zuschauer sind keine erlaubt

3. HYGIENEFÖRDERUNG: Allgemein gültige Hygienemaßnahmen sind einzuhalten und über Aushang (Poster) oder über andere Kommunikationskanäle bekannt zu geben, kein SHAKE HANDS

4. DESINFEKTION: ausreichende Desinfektionsmittel müssen auf der Sportstätte vorhanden sein (Desinfektion VOR, WÄHREND und NACH dem Training)

5. SICHERHEITSABSTÄNDE: 2 m müssen eingehalten werden

6. SPORTGERÄTE: Jeder Sportler darf nur seine eigenen Sportgeräte verwenden/ benützen

7. RÜCKSPIELER: Rückspieler im Ziel- und Weitenwettbewerb müssen Einweghandschuhe tragen

8. KANTINENBETRIEB: nicht erlaubt

9. VERHALTENSREGELN: müssen im Eingangsbereich der Sportstätte ausgehängt werden

10. EINZELTRAINING: Personen mit erhöhtem Risiko sollen Einzeltrainings durchführen

11. MEHRBAHNIGE SPORTSTÄTTEN: Bei Sportstätten mit mehreren Bahnen, muss immer eine Bahn als Sicherheitsabstand frei gelassen werden. Auf der Sportanlage dürfen nicht mehr als 10 Sportler/innen gleichzeitig trainieren, wobei der Mindestabstand laut aktueller Vorgabe  (im Moment 2m) unbedingt eingehalten werden muss!

Diese Empfehlungen gelten nur für Outdoor-Stocksportanlagen, Indoor ist seitens der Regierung noch nicht geregelt und daher weiterhin nicht erlaubt!

Jeder Spieler ist dafür selbst verantwortlich, sich über die aktuellen Sicherheitsmaßnahmen und Verhaltensregeln auf dem Laufenden zu halten.

Das Sportministerium hat dem Stocksport ein großes Vertrauen entgegengebracht, daher ersuchen wir alle Sportfreunde, sich an die Spielregeln zu halten, sodass es zu keinen Anzeigen seitens der Behörde kommt. Sobald neue Informationen vorliegen, werden wir diese umgehend an Euch übermitteln.

pdf.Datei zum Download

+++ NEWS Lockerungen +++ 

COVID-19-Lockerungsverordnung seitens Bundesministerium sind angekommen,  siehe:

https://www.ris.bka.gv.at/Dokumente/BgblAuth/BGBLA_2020_II_197/BGBLA_2020_II_197.html

Seitens Sport Austria gibt es nun folgende Handlungsempfehlungen für Sportvereine und Sportstättenbetreiber, siehe:

Harald Tilli / Bezirkssprecher

+++ Lockerungen Breitensport ab 1.Mai +++

Seitens des Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlicher Dienst und Sport, erfolgte an den BÖE eine Mitteilung bezüglich der ersten Schritte, für die Wiederaufnahme von Trainings auf ,,Outdoor Sportstätten“ ab 1.Mai.

Sobald die ,,Verordnung  für Trainings auf Outdoor Sportstätten“ in Kraft tritt und veröffentlicht wurde, können Trainings unter folgenden Regelungen durchgeführt werden!   

REGELUNGEN EIS- UND STOCKSPORT / TRAININGSBETRIEB OUTDOOR

Um einen sicheren und geregelten Trainingsbetrieb zu ermöglichen, müssen folgende Regelungen eingehalten werden:

ALLGEMEIN:

1. TRAININGSANMELDUNG: für die jeweilige Sportstätte bei Vereinsvorstand, Obmann, Sektionsleiter oder sportlichem Leiter

2. TRAININGSEINTEILUNG: durch Vereinsvorstand, Obmann, Sektionsleiter oder sportlichem Leiter, welche öffentlich kommuniziert werden muss und für jeden ersichtlich ist (z.B: Aushang Sportstätte, Homepage)

3. ZEITLICHE EINTEILUNG: max. Trainingsdauer von 2 h (inkl. Pufferzone)

4. IDENTIFIZIERUNG: Dokumentation / Aufzeichnungspflicht (welche Personen haben wann trainiert, Nachverfolgung muss gegeben sein)

5. TRAININGSBERECHTIGUNG: auf der jeweiligen Sportstätte dürfen nur Vereinsmitglieder, sowie Kaderspieler des BÖE und der Landesverbände trainieren

6. AUFENTHALT: ist nur für die Durchführung des Trainings auf der Sportstätte erlaubt

7. HYGIENEFÖRDERUNG: Maßnahmen über Aushang (Poster) oder über andere Kommunikationskanäle, kein SHAKE HANDS 

8. DESINFEKTION: ausreichende Desinfektionsmittel müssen auf der Sportstätte vorhanden sein (Desinfektion VOR, WÄHREND und NACH dem Training)

9. SICHERHEITSABSTÄNDE: 2 m müssen eingehalten werden

10. MUND/NASENSCHUTZ: ist bis auf die Versuchsabgabe immer zu tragen

11. SPORTGERÄTE: Jeder Sportler darf nur seine eigenen Sportgeräte verwenden/ benützen

12. RÜCKSPIELER: Rückspieler im Ziel- und Weitenwettbewerb müssen Einweghandschuhe tragen

13. KANTINENBETRIEB: nicht erlaubt

14. VERHALTENSREGELN: müssen im Eingangsbereich der Sportstätte ausgehängt werden

ZUSÄTZLICHES FÜR OUTDOOR SPORTSTÄTTEN:

  • Bei Sportstätten mit mehreren Bahnen (nebeneinander, hintereinander), muss immer eine Bahn als     Sicherheitsabstand frei gelassen werden
  • Je erlaubter Trainingsbahn (90 m2), dürfen sich max. 4 Sportler aufhalten, wobei der Sicherheitsabstand von 2m immer einzuhalten ist

  Harald Tilli / Bezirkssprecher

+++ BETRETUNGSVERBOT VON SPORTANLAGEN +++

(Infomail Sport Austria)

+ + + 48. SBC und 3. DUO CUP Sommer 2020 + + + 

Stand: 28.03.2020

Sehr geehrte Vereinsobmann, 

der geplante Start für den SBC Gruppe A (Di, 31.03.), Gruppe B bis F (Di, 07.04.) und für den DUO CUP (Mo, 06.04.) ist wegen COVID-19, wie bereits am 15.03. mitgeteilt, nicht einzuhalten.


Eine Absage zu diesem Zeitpunkt ist für mich zu früh, da die Maßnahmen der Regierung angeblich positiv auswirken und daher Hoffnung besteht, dass sich alles zum Guten wendet.

Meine Überlegungen daher sind:

- Start kann mindestens 2 Monate nach hinten verschoben werden

- Monate Juli und August stehen uns dieses Jahr auch zur Verfügung, da Urlaubsreisen nicht die beste Idee in dieser Situation sind

- Spiele bis Ende Oktober möglich

- Möglichkeit 2 Runden in einer Woche (Di u. Do) zu spielen ist ebenfalls gegeben

- Sollte es wirklich länger dauern, besteht auch die Möglichkeit nur eine Runde zu spielen

Wie man sieht gibt es mehrere Varianten und daher ersuche ich um ein Feedback, damit ich andere Überlegungen einfließen lassen kann.

Die Stellungnahme der Bundesregierung am 13.04.2020 (Ostermontag) wird meiner Meinung nach richtungsweisend sein.

Bis dahin "Abstand halten" und "gsund bleibn"!

Sportliche Grüße

Harald Tilli
Bezirkssprecher / Stocksport Bezirk 05 Steyr

 

+ + +   INFORMATION MEISTERSCHAFTEN BEZIRK 05 STEYR   + + + 

Stand: 23.03.2020
Sehr geehrte Vereinsobmann,

heute wurden seitens BÖE und LV OÖ die Meisterschaften für Sommer 2020 abgesagt (siehe LV OÖ), daher finden auch im Bezirk 05 Steyr die Bezirksmeisterschaften Sommer 2020 nicht statt.

Ausnahme ist der Termin für die Bezirksmeisterschaft Ziel, der noch aufrecht bleibt.

Entscheidung für den SBC und DUO CUP siehe Punkt 3 Stand 15.03.2020.

Ich ersuche um Verständnis und wünsche allen viel Gesundheit.

Sportliche Grüße

Harald Tilli
Bezirkssprecher / Stocksport Bezirk 05 Steyr

+ + +   WICHTIGE INFORMATION - BEZIRK 05 STEYR   + + +

Stand: 15.03.2020

Sehr geehrte Vereinsobmänner,

wegen der aktuellen Situation erlaube ich mir folgende Maßnahmen für den Bezirk 05 Steyr festzulegen:

1. Vereinsobmännersitzung am Mittwoch, 18.03.2020 ist hiermit abgesagt.

2. Bezirksmeisterschaften Senioren Ü50 bzw. Mixed finden zu den genannten Terminen nicht statt und werden nach hinten verschoben. Bei den Bezirksmeisterschaften Herren bzw. 1. KLasse Herren bleiben die genannten Termine einstweilen aufrecht.

3. SBC und DUO CUP beginnen nicht zu den bekannten Terminen (KW 14 bzw. KW 15), sondern wird vorerst einmal nach hinten verschoben. Für eine neue Termingestaltung gibt es mehrere Möglichkeiten, die von der Entwicklung des Coronavirus abhängig sind.

Meine Empfehlungen:

Keine Turnierveranstaltungen abzuhalten und auch nicht an solchen teilzunehmen!

Kein Training abzuhalten!

Die Entwicklung sowie die noch folgenden Maßnahmen der Bundesregierung werde ich bis spätestens Mitte April (= Ostern) verfolgen, bis ich mir Gedanken über eine neue Termingestaltung bzw. der weiteren Vorgehensweise machen werde.

Ich ersuche auch um Verständnis o. a. Maßnahmen ohne Rücksprache mit den Vereinsobmännern festgelegt zu haben, aber es bestand meiner Meinung nach rascher Handlungsbedarf. Für laufende Informationen verweise ich auch auf die Homepage des Bezirk 05 Steyr und Landesverband d. OÖ Stocksportler.

Für Rückfragen und weitere Informationen stehe ich natürlich gerne telefonisch zur Verfügung.

Sportliche Grüße

Harald Tilli

Bezirkssprecher / Stocksport Bezirk 05 Steyr

 Steyrer Stadtmeisterschaft

Samstag, 04.07.2020

(Ausschreibung)

 BESCHLUSS DER VEREINSOBMÄNNER

bei der Sitzung am Freitag, den 20.09.2019

Von 31 Vereinsobmänner waren 19 anwesend und die Abstimmung viel 18 zu 1 für folgende Änderung beim Steyrer Bezirkscup aus:

Spieler, die sich im September zu einem anderen Verein ummelden, sind beim alten Verein in den verbleibenden Runden noch spielberechtigt!